TempoRatio-Gruppe

Mitarbeiter dürfen spenden

Jeder Mitarbeiter ist am Unternehmenserfolg beteiligt und sollte daher auch berechtigt sein, mit dem, was er erwirtschaftet hat, Gutes zu tun, so war die Überlegung unserer Geschäftsleitung, die dann auch sofort in die Tat umgesetzt wurde. Unser Unternehmen spendete über Jahre regelmäßig für den guten Zweck im Rhein-Neckar-Kreis, nun dürfen sich die internen Mitarbeiter eigener Projekte annehmen. „Ich fühle mich dem Rhein-Neckar-Kreis sehr verbunden und freue mich in diesem Jahr zusammen mit meinen Kollegen/Kolleginnen etwas Gutes tun und hilfsbedürftige Projekte unterstützen zu können“, betont Yasin Cinar. Jeden Monat können 1000,00 Euro von den internen Mitarbeitern gespendet werden. Bis zum Jahresende kommen somit 10000,00 Euro einer von dem jeweiligen Mitarbeiter ausgesuchten regionalen Einrichtung zugute. Im März wurde der Oftersheimer Kindergarten St. Kilian (von unserem Geschäftsführer) ausgesucht, im April freut sich die Lebenshilfe Schwetzingen-Hockenheim über die Spende von unserem Kollegen Harald Will.   

← zurück zur Übersicht